WICHTIGE HINWEISE

Alle Übungen ganz leicht, mit weichem Blick, ohne Zwang oder Druck machen. Denken Sie bitte daran, während der Übungen mit offenen Augen immer wieder zu blinzeln. Nach jeder Übung unbedingt blinzeln, die Augenmuskeln lockern.

Das Training bei einer Kurzsichtigkeit ab 2,5 Dioptrien soll am Anfang kürzer ausfallen. Die Figuren mit den Augen kleiner zeichnen und immer auf das Wohlbefinden der Augen achten.

Das Augentraining geschieht auf eigene Verantwortung und ersetzt nicht die Behandlungen, die Vorschriften und die Hinweise eines Augenspezialisten.

Die Durchführung der Übungen setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Für Menschen mit psychischer Instabilität oder psychischen Erkrankungen ist es wichtig, die Trainingsmethode im Vorfeld mit ihrem Arzt zu besprechen.

Beachten Sie bitte, die maximale Trainingszeit beträgt 25 Min. am Tag. Wählen Sie sich abwechselnd einzelne Augenübungen aus. Jedes Augentraining sollten Sie mit einer Palming-Übung abschließen, so lockern Sie Ihre Augenmuskeln. Palming können Sie auch öfters am Tag, einzeln und unabhängig vom Augentraining machen.

Sollte während einer Übung Unwohlsein auftreten, das Training bitte unterbrechen und einen Augenspezialisten kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit unserem Augentraining und jeden Tag besseres Sehen!